KUNSTPROJEKT 2011

KUNSTPROJEKT 2011

Kunst ermöglicht Kindern, ihre Gefühle und Gedanken wahrzunehmen und auszudrücken.

 

Dieses Projekt wurde gleichzeitig in drei öffentlichen Schulen durchgeführt. Kinder aller Klassenstufen konnten während einem ganzen Jahr freiwillig Kurse besuchen. Unter dem Motto: „meine innere Welt“ erarbeiteten sie Bilder und Plastiken, angeleitet von jungen Künstlern und Kunstpädagogen. Diese Arbeit bewirkte viel mehr als die blosse........

Auseinandersetzung mit künstlerischen Mitteln, Techniken und Materialien. Sie ermöglichte den Kindern, ihre Gefühle und Gedanken wahrzunehmen und auszudrücken. Ängste, Nöte, Traumata, aber auch Visionen und Hoffnungen fanden ein Ventil. In der Gruppe wurden diese Themen auch besprochen und in angemessener Form „aufgearbeitet“. Viele Kinder erlebten, dass sie mit ihren Sorgen nicht alleine waren und trauten sich mehr und mehr darüber zu reden. Ende Jahr wurden während einer Woche über 80 Bilder und Reliefs in der Kunstschule „Bellas Artes“ im Zentrum von Lima öffentlich ausgestellt.

 

 

Ich durfte an der Vernissage teilnehmen und ich war überwältigt von den Resultaten! Was es hier zu sehen gab, waren echte „Werke“- durchgearbeitet, errungen und von hoher technischer Perfektion. Mir wurde bewusst, welche enorme Leistung, welches Engagement und wie viel Ausdauer mit diesen Arbeiten verbunden waren.

Ich beglückwünsche Aynimundo für dieses grossartige und mutige Projekt und hoffe, dass noch viele Kinder eine ähnliche „künstlerische Lebensschule“ bekommen können. Die Idee, Bilder von Kindern aus Armenvierteln im Zentrum der Metropole auszustellen ist einfach genial. Bettina Groher